Kaiserliche Armati Renaissance

Da meine bisherigen Renaissance-Projekte alle nach eher kurzer Zeit einschalfen kamen, habe ich umdisponiert. Aus den Franzosen habe ich französische Ritter für Armati II gemacht, so gekommen sie wenigstens einigermassen regelmäßig zum Einsatz. Die Truppen des Heiligen Römischen Reiches bleiben was sie sind, sie wechseln nur teilweise die Basierung und generell das Regelsystem. Hier sind sie die Armee der Habsburger (und deren Verbündete) für Advanced Armati, Ära Later Renaissance.

Unter Armati wird es hin und wieder einen Gegner geben, denke ich. Ich habe die Armee so konfiguriert, daß sie für 40 Punkte im Bonus spielbar ist. Das Core der Armee: H5, L4, BP6, Init. 5 Mit dieser Armee kann ich von den italienischen Kriegen über die Reformationskriege in Deutschland bis zum langen Türkenkrieg alles spielen, also das komplette 16. Jahrhundert.

Die Figuren sind von Black Hat, Essex und Donnington und Museum Miniatures, bemalt habe ich wie immer alles selber.

 

Hier die Armee, nach Divisionen arrangiert. Der General im Hintergrund.

Nochmal aus flacherer Perspektive. Schaut nicht schlecht aus, finde ich.

Georg von Frundsberg, der Feldobrist von Kaiser Maximilian und Karl V. Er ist natürlich der General! Da er leider schon 1528 gestorben ist, muss ich mir für die folgenden Jahrzehnte einen anderen Oberkommandierenden aussuchen.

Etwas seitlicher aufgenommen.

Die Lanzierer aus dem Core. Habsburger Haustruppen, erkennbar an der Farbe.

Die Reiter aus dem Core. Dreiviertelharnisch, Schwert und Pistole.

Die leichten Reiter aus dem Core. Sie tragen zwar Armbrüste, gelten aber als Bogenschützen. Diese LR sind Key!

Ein Landsknechtshaufen mit Pike, FV7. Auch Habsburger Haustruppen.

Die FT mit Arkebuse aus dem Core.

 

Bonus:

Lanzierer aus dem burgundischen Reichskreis.

Plänkler mit Arkebuse, aus dem Bonus.

Die erste Einheit FT mit Arkebuse aus dem Bonus.

Mit etwas mehr Licht...

Ein Landsknechthaufen mit Pike aus dem Bonus. Sie kämpfen mit einem FV von 6. Um sie von den 7ern zu unterscheiden habe ich ihnen ein Element Hellebardiere beigegeben.

Ein zweiter Landsknechthaufen mit Arkebusen aus dem Bonus.

Und der dritte Haufen mit Arkebuse aus dem Bonus. Alle Arkebusiere gelten als FT, also schwere Infanterie.

Der zweite Landsknechthaufen mit Pike und FV 6 aus dem Bonus. Auch hier ein Element Hellebardiere zur Unterscheidung.

Der letzte Haufen Landsknechte aus dem Bonus, diesmal mit FV 7!

Zum Schluss noch die Artillerie:

Links eine schwere Singerin aus Nürnberg, sie gehört in den Bonus. Rechts eine mittelschwere Halbkartaune aus Augsburg. Sie ist aus dem Core.

Ein wenig mehr aus den Nähe.

Die Singerin aus Nürnberg von der Seite.